Wednesday, 19.12.18
home Gute Hochzeitssprüche ? Welches Hochzeitgeschenk ? Goldene Hochzeit / Silberhochzeit ?
Hochzeitsplanung
Kinderbetreuung
Hochzeitskleider
Hochzeitsdiät
Planung der Hochzeit
Hochzeitssprüche
Hochzeit Musik
Hochzeit Spiele
Hochzeitszeitung
Einladung zur Hochzzeit
weitere Hochzeitsplanung...
Hochzeitszeremonie
Personalisierte Hochzeitsgeschenke
Gästebuch für die Hochzeit
Hochzeitsbilder
Hochzeitsgeschenke
Danksagung Hochzeit
Glückwünsche zur Hochzeit
weitere Hochzeitzeremonie...
Hochzeitstage
Goldene Hochzeit
Silberhochzeit
Diamantenhochzeit
weitere Hochzeitstage...
Ehegesetze
Ehegesetz
Eheverträge
Rechte & Pflichten Ehe
Adoption eines Kindes
Inzest und Eheverbote
weiteres zu Ehegesetzten...
Hochzeitskleider
Gebrauchte Brautkleider
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Planung der Hochzeit

Hochzeitsplanung


Wer sich dazu entschlossen hat, zu heiraten, sollte bereits Monate davor mit der Hochzeitsplanung beginnen. So wird gewährleistet, dass man für alles genügend Zeit zur Verfügung hat, nichts vergisst und auch nichts schief geht. Denn schließlich plant man für den Tag, der der schönste in seinem Leben werden soll.



Mit der Hochzeitsplanung sollte man rund zehn bis zwölf Monate vor dem großen Tag beginnen. In diesem Zeitraum sollte man das genaue Datum der Hochzeit festlegen. Hierbei sollte man schon beachten, dass man keinen Feiertag trifft oder den Geburtstag oder Namenstag aus dem Freundes- oder Bekanntenkreis. Auch das Aufstellen einer grobkörnigen Gästeliste sollte bereits jetzt zur Hochzeitsplanung gehören. Sofern man eine kirchliche Trauung haben möchte, wäre es ratsam, bei der Hochzeitsplanung schon jetzt die beiden Trauzeugen zu bestimmen.

Zehn bis acht Monate vorher sollte man bei der Hochzeitsplanung eine Einigung treffen, ob man sich nur standesamtlich oder auch kirchlich trauen lassen möchte. Ebenfalls sollte eine Terminbekanntgabe des gewünschten Hochzeitstages statt finden. Eventuell sollte man bei Überschneidungen ein anderes Datum für die Trauung aussuchen.

Außerdem muss man sich informieren, welche Dokumente später beim Standesamt vorliegen müssen. Ist der Hochzeitstag dann richtig geplant und man wünscht auch eine kirchliche Trauung, bespricht man bereits jetzt den Termin mit dem Pfarrer. Ein halbes Jahr vor dem vereinbarten Termin kann das Paar in der Hochzeitsplanung weiter fortschreiten und sich über Tanzkurse zum Erlernen des Hochzeitswalzers informieren. Das passende Ambiente wird jetzt rausgesucht und die Preise für Essen und Trinken kalkuliert. Wünscht man Fotos von der Hochzeit oder Videos, engagiert man jetzt jemanden dafür. Je nach Ambiente sucht man ebenfalls die Musik und etwaige Tänzer zur Unterhaltung heraus. Spätestens ab diesem Zeitpunkt wäre es ratsam, die Garderobe, also das Hochzeitskleid und den Anzug des Bräutigams, zu besorgen. Als letztes muss noch der Termin für den Polterabend bestimmt werden.

Fünf Monate vor der Trauung verlangt es die Hochzeitsplanung, den Gästen den Termin zu nennen. Zudem sollte man seine Auswahl der Gästeliste nochmals überdenken. Danach folgen die Erstellung der Einladungen, die Planung der Hochzeitsreise und die Anmeldung beim Standesamt. Den folgenden Monat sollte man damit verbringen, den Hochzeitsgästen eine Liste über die gewünschten Hochzeitsgeschenk zukommen zu lassen. Ist der große Tag nur noch drei Monate entfernt, bucht man die Hotelzimmer für die Hochzeitsnacht, setzt den Ehevertrag aus, macht einen Termin beim Frisör, beim Fotografen, lässt in einem Geschäft einen Hochzeitstisch zusammenstellen und bespricht den Ablauf mit dem Pfarrer.

Zwei Monate vor der Trauung wird die Hochzeitstorte bestellt. Den darauf folgenden Monat bespricht man alles Übrige mit dem Wirt, kauft die Eheringe und die Blumen, ein Gästebuch und lädt Freunde sowie seine Nachbarn zum Polterabend ein. Zwei Wochen vorher veranlasst man den Rest, wie in etwa die Einhaltung des Friseurtermins oder die Vorbereitung für den Polterabend. Ein bis zwei Tage vor der Hochzeit geht man dann bei der Hochzeitsplanung nochmals alles durch, damit man auch nichts vergessen hat.



Das könnte Sie auch interessieren:
Einladung zur Hochzzeit

Einladung zur Hochzzeit

Einladung zur Hochzeit Die Einladung zur Hochzeit stellt neben dem Hochzeitsfest selbst einen äußerst wichtigen Bestandteil bei einer Hochzeit dar. Das Brautpaar muss sich möglichst Wochen vor der ...
Heiraten mit Stil

Heiraten mit Stil

Stilvoll in die Ehe gehen Der schönste Tag eines Paares sollte neben der Geburt eines Kindes die Hochzeit sein. Leider sieht man jedoch immer wieder in den Medien Berichte von Hochzeiten, die alles ...
Hochzeit planen