Tuesday, 21.05.19
home Gute Hochzeitssprüche ? Welches Hochzeitgeschenk ? Goldene Hochzeit / Silberhochzeit ?
Hochzeitsplanung
Kinderbetreuung
Hochzeitskleider
Hochzeitsdiät
Planung der Hochzeit
Hochzeitssprüche
Hochzeit Musik
Hochzeit Spiele
Hochzeitszeitung
Einladung zur Hochzzeit
weitere Hochzeitsplanung...
Hochzeitszeremonie
Personalisierte Hochzeitsgeschenke
Gästebuch für die Hochzeit
Hochzeitsbilder
Hochzeitsgeschenke
Danksagung Hochzeit
Glückwünsche zur Hochzeit
weitere Hochzeitzeremonie...
Hochzeitstage
Goldene Hochzeit
Silberhochzeit
Diamantenhochzeit
weitere Hochzeitstage...
Ehegesetze
Ehegesetz
Eheverträge
Rechte & Pflichten Ehe
Adoption eines Kindes
Inzest und Eheverbote
weiteres zu Ehegesetzten...
Hochzeitskleider
Gebrauchte Brautkleider
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Gleichgeschlechtliche Ehe

Gleichgeschlechtliche Ehe


Vor einigen Jahren noch war die gleichgeschlechtliche Ehe in Deutschland verboten. Dies lag zum Einen daran, dass man dieses Problem und das Anliegen homosexueller Pärchen nicht ernst nahm. Aber auch die fast ausschließlich negativen Äußerungen in der Gesellschaft gegenüber homosexuellen Paaren ließen den Gedanken daran, dass zwei Menschen des gleichen Geschlechts heiraten, gar nicht erst aufkommen. Doch seit 2001 haben nun auch lesbische und schwule Paare die Möglichkeit, eine Ehe einzugehen. Allerdings ist eine Hochzeit nur auf standesamtlichem Wege erlaubt, da sich die Kirche immer noch gegen die gleichgeschlechtliche Ehe stellt.



Die Rechte und Pflichten einer gleichgeschlechtlichen Ehe entsprechen in der Regel denen, die ein heterosexuelles Paar hat. Ausnahme bildet natürlich die Stellung der Ehe aus Sicht der Kirche. Dennoch sollte man dabei auch bedenken, dass in Deutschland allein die standesamtliche Hochzeit als rechtmäßig anerkannt wird. In den letzten Jahren wurde in der Öffentlichkeit immer mehr über homosexuelle Paare diskutiert. Die Mehrheit der Menschen sieht diesem Thema heutzutage weitaus weniger negativ entgegen.

Doch konservativ eingestellte und vor allem intolerante Menschen können die gleichgeschlechtliche Ehe immer noch nicht akzeptieren und sehen eine Lebensgemeinschaft zweier gleichgeschlechtlicher Menschen immer noch als etwas Unrechtes an.

Trotz all dem wird die gleichgeschlechtliche Ehe in weiten Teilen Deutschlands immer noch höchst unterschiedlich angesehen. So war man in Hamburg bereits im Jahr 1998 dazu bereit gewesen, homosexuellen Paaren eine standesamtliche Ehe zu ermöglichen, welche genau den gleichen Charakter hat wie eine Eheschließung unter heterosexuellen Paaren. Allerdings muss sich ein schwules oder lesbisches Paar vor Antrag der Eheschließung darüber informieren, welche Regelung bezüglich dessen in ihrem Bundesland getroffen wurde. So ist in einigen Bundesländern die Eheschließung unter Gleichgeschlechtlichen nur über einen Notar möglich.

Mittlerweile stellt auch der Kinderwunsch unter gleichgeschlechtlichen Paaren ein weitaus weniger großes Problem dar als vor wenigen Jahren. Dies liegt aber auch daran, dass unsere Gesellschaft immer "moderner" wird und somit auch ihre Sichtweisen dem Fortschritt anpasst.



Das könnte Sie auch interessieren:
Außergewöhnliche Ehen

Außergewöhnliche Ehen

Außergewöhnliche Ehen Wie sagt man noch so schön "Andere Länder, andere Sitten". Und genau dies gilt auch im Bereich des Heiratens. Verschiedene Kulturen gehen mit dem Thema Heirat anders um als wir ...
weiteres zu Ehegesetzten...

weiteres zu Ehegesetzten...

Ehegesetzte In erster Linie ist die Heirat ja ein Beweis der Liebe. Aber durch eine Heirat kommen auch Rechte und Pflichten auf Sie zu. {w486} Außerdem sollte man schon vor dem Standesamt ...
Hochzeit planen